Tipps für den Kauf von gebrauchten Küchen

Was beim Kauf von gebrauchten Küchen zu beachten ist:

Bild von Jemandem der eine gebrauchte Küche einräumt: was beim Kauf einer gebrauchten Küche zu beachten ist.
  • Bevor Sie sich für eine Küche entscheiden überlegen Sie, wie gut die Küche in ihre Räumlichkeiten passt und wie groß der Aufwand für mögliche Umbauarbeiten ist. Denn dies kann einen großen planerischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand mit sich bringen.
  • Überlegen Sie, wie gut sich die Küche transportieren lässt. Wenn sie nur schwer zu transportieren ist und hat man keine Helfer an der Seite hat, kann es teuer werden ein Transportunternehmen zu beauftragen.
  • Kontrollieren Sie die Sauberkeit: Achten Sie auch auf Details, besonders in Ecken und Ritzen.
  • Wenn Sie auch die Küchengeräte kaufen: Schalten Sie diese vor dem Kauf einmal ein und testen Sie ob diese funktionieren.
  • Achten Sie auf Beschädigungen an der Fassade der Geräte: Beschädigungen können den Preis mindern.
  • Testen Sie ob die Schubladen noch gut laufen und sich die Türen gut öffnen und schließen lassen.
  • Bei Küchenmöbeln: Achten Sie auf Wasserschäden, insbesondere im Bereich der Spüle ist oft etwas aufgequollen.
  • Fragen Sie den Verkäufer nach einer Kopie der Rechnung: Oft gibt es noch Garantie auf die Küchen.
  • Bei der Preisermittlung gibt es keine Richtwerte aber man sagt, dass der Preis der Küche nach der Montage um mindestens 10% fällt und danach in jedem Jahr wiederrum um 10% reduziert wird. Doch dabei kommt es natürlich auf den Zustand der Küche an. Eine saubere, gut gepflegte Küche ist auch nach mehreren Jahren noch mehr wert als eine neue Küche in schlechter Verfassung.
  • Verschlissene Teile, wie beispielsweise die Arbeitsplatte kann man oft einfach austauschen um wieder zu einer ansehnlichen Küche zu kommen.

In unserer Kategorie gebrauchte Küchen, finden Sie aktuelle Anzeigen für gebrauchte Küchen. Schauen sie sich jetzt um. Los geht´s!