Küchenschränke

Aktuelle Kleinanzeigen für gebrauchte Küchenschränke

Küchenschränke

gebrauchte Küchenschränke

Was würde man ohne Küchenschränke machen? Am Ende müsste man alle Töpfe, Pfannen und das ganze Besteck noch auf dem Boden lagern. Schränke in der Küche sind also ein essentieller Bestandteil einer jeden Küche.

Leider sind die meisten Küchenmöbel alles andere als billig. Damit man beim Kauf von Aufbewahrungsmöglichkeiten von Küchenmöbeln nicht arm wird, empfiehlt es sich einfach gebrauchte Küchenschränke zu kaufen. Denn wenn man seine Küchenschränke gebraucht kauft, kann man eine Menge Geld sparen. Darüberhinaus kann man so das eine oder andere Juwel der Kücheninnenarchitektur finden.

In der Küche gibt es verschiedene Arten von Schränken. Man unterscheidet generell zwischen Hochschrank, Eckschrank, Unterschrank, Oberschrank oder Aufsatzschrank. Die verschiedene Schranktypen unterscheiden sich hinsichtlich ihres Einsatzes in der Küche.

Hochschränke sind rechteckige Schränke die meist auch sehr in die Höhe gehen. In Ihnen kann man praktischerweise viele Gegenstände in Schubladen übereinander lagern. Sie kommen normalerweise in den Größen 30cm, 40cm, 45cm, 50cm, und 60cm.

Unterschränke gibt es meistens in den Größen 30cm, 40cm, 45cm, 50cm, 60cm, 80cm, 90cm, 100cm und 120cm.  Sie werden meistens unter der Arbeitsplatte eingesetzt. Man unterscheidet dabei zwischen Auszug-, Kochstellen-, Schiebetüren-, Regal-, Jalousie-, Regal-, Glastüren-, Schubladen- oder Spülen-Schränken.

Oberschränke sind die Schränke, die an der Wand über der Spüle befestigt werden. In Ihnen kann man oft praktischerweise sein Geschirr lagern. Die üblichen Größen sind: 30cm, 40cm, 45cm, 50cm, 60cm, 80cm, 90cm, 100cm und 120cm

Bei Eckschränken handelt es sich um bestimmte Schränke, die extra für den Einsatz in dem Eckteil eines Küchenensambles gemacht wurden.

Aufsatzschränke sind die Schränke, die man auf die Küchenzeile stellt um noch mehr Platz für Küchenzubehör zu haben.